Zuständigkeiten

Zweckbestimmung

Justizvollzugsanstalt Halle
Justizvollzugsanstalt Halle

Die Justizvollzugsanstalt Halle ist eine Anstalt des geschlossenen Vollzuges für männliche und weibliche erwachsene Straf- und Untersuchungsgefangene und weibliche Jugendliche und Heranwachsende für den offenen Frauenvollzug. Im Bereich Strafhaft erstreckt sich die Zuständigkeit auf männliche Gefangene ab 26 Jahre mit einer Vollzugsdauer bis 2 Jahre und 6 Monate.

Zur Justizvollzugsanstalt Halle gehört die Nebenstelle in der Wilhelm-Busch-Straße und die Abteilung offener Vollzug in Dessau-Roßlau.

Haftplätze

Die JVA Halle verfügt über insgesamt 666 Haftplätze. 284 Haftplätze in der Hauptanstalt, 368 Haftplätze in der Nebenstelle und 14 Haftplätze in der Abteilung des offenen Vollzugs in Dessau-Roßlau.

Die Zuständigkeit der Nebenstelle finden Sie hier.

Zuständigkeit (Hauptanstalt)

In der Hauptanstalt befindet sich die zentrale Aufnahmeabteilung für alle Strafgefangenen der JVA Halle. Sie beherbergt zudem die Untersuchungshaft an männlichen und weiblichen Erwachsenen und weiblichen Jugendlichen und Heranwachsenden sowie die zentrale Transportabteilung des Landes.

Die Zuständigkeit der Nebenstelle finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Justizvollzug

  • Unter Jugendstrafvollzug finden Sie Allgemeines zum Vollzug von Haftstrafen an Jugendlichen und Heranwachsenden.
  • Hier gelangen Sie zur Seite Frauenvollzug.
  • Informationen zum Justizvollzugspersonal erhalten Sie hier.
  • Die Justizvollzugsstatistik finden Sie hier.  
  • Die Rubrik "Wissenswertes" befasst sich unter anderem mit dem Thema offener Vollzug. Dort können Sie sich auch den Vollstreckungsplan für das Land Sachsen-Anhalt herunterladen.